Warenkorb

Rosa Valentinstag-Frühstück

Rosa Valentinstag-Frühstück mit Schoko-Zebra-Bar-Herzchen

Romantische Restaurantbesuche sind in diesem Jahr nicht möglich – wie wäre es stattdessen mit diesem rosa Valentinstag-Frühstück?
Das Grundrezept ergibt eine Portion und eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Zutaten:

  • 50g Haferflocken
  • 150-200g (tiefgekühlte) Himbeeren
  • 150-200ml (pflanzliche) Milch oder Wasser
  • 1-2 Zebra Bars in eurer Lieblingssorte
  • ca. 25g vegane Schokolade/Kuvertüre
  • optional fürs Topping: Nussmus, Leinsamen, Cashews etc.

Zubereitung:

Zuerst die Zebra Bars in eurer Lieblingssorte zu kleinen Herzchen ausstechen. Je nachdem wie klein eure Ausstechform ist, müsst ihr die Zebra Bars eventuell vorher mit einem Kochlöffel platt drücken. Dann die dunkle Schokolade schmelzen und die Herzchen damit überziehen. Wenn ihr dann noch flüssige Schokolade übrig habt, könnt ihr noch mehr Leckereien umhüllen, Löffel abschlecken oder später fürs Topping aufheben.

Anschließend die Haferflocken, Himbeeren und die Flüssigkeit eurer Wahl (pflanzliche Milch, Wasser) in einem Topf zum Kochen bringen. Am besten regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt. Lasst es solange köcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schließlich alles in eine Schüssel füllen und mit euren Lieblingstoppings dekorieren. Die Schoko-Herzchen nicht vergessen!

Und jetzt nur noch eurem oder eurer Liebsten das Valentinstag-Frühstück ans Bett bringen und einen schönen Tag gemeinsam verbringen!

Wenn ihr irgendetwas davon nicht Zuhause habt, könnt ihr hier natürlich ganz flexibel sein. Wie wäre es zum Beispiel mal mit Dinkelflocken statt Hafer? Oder ihr nehmt andere Beeren, denkt aber daran, dass sich dann auch die Farbe ändert, die Bowl wird durch die Himbeeren so schön rosa. Auch beim Topping sind euch keine Grenzen gesetzt: Nussmus, Obst, Kokosraspel, ganze Nüsse – was immer ihr am liebsten mögt! Hier sind das Nussmus, Cashews und Leinsamen. Auch gut passen Kokosraspeln, Mandeln oder gepuffter Quinoa.
Und wenn ihr keine Herzchen-Ausstecher habt, dann könnt ihr aus den Zebra Bars auch einfach Kugeln formen und die mit Schokolade überziehen. Die romantische Geste bleibt ja bestehen.

Ein anderes leckeres Rezept mit unseren Zebra Bars ist auch der Bratapfel.

Für mehr leckere Infos, folgt uns auch auf Instagram und Facebook!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.