Warenkorb

Vegane Beerenmuffins

Let’s make vegane Beerenmuffins mit Himbeeren!

Hmmm, süße kleine Küchlein. Da kann niemand widerstehen! Braucht auch niemand – diese veganen Beerenmuffins kommen ganz ohne raffinierten Zucker aus. Und ihr könnt natürlich auch andere Beeren eurer Wahl verwenden.

Zutaten für ca. 10 vegane Beerenmuffins:

  • 75g Roggenmehl
  • 75g Buchweizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100mL Mandelmilch
  • 70mL Agavendicksaft oder Apfeldicksaft
  • 50mL Kokosöl
  • 50g Apfel-Bananen-Mark
  • 175g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 1 Zebra Bar

Und so geht’s:

  1. Backofen auf 180°C vorheiz21en und ein Muffinblech mit Förmchen vorbereiten oder gut einfetten.
  2. Dann Mehle, Backpulver, Zimt und Salz vermischen.
  3. Anschließend die flüssigen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verrühren. Danach die Beeren und den Zebra Bar in kleinen Stückchen unterheben.
  4. Den Teig auf die Förmchen verteilen und für ca. 25 Minuten backen.

Übrigens: Die Muffins lassen sich auch prima einfrieren und nach Bedarf in der Mikrowelle oder im Ofen wieder auftauen.

Hier gibt’s Zebra Bar Nachschub! Und folgt uns auch gern auf Instagram und Facebook für noch mehr leckere Inspiration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.